Die Vorgeschichte - ein Projekt mit langem Anlauf

Chronologie

Seit 2010 beschäftigen sich die Stadt Rastatt und der Eigenbetrieb Bäder, Versorgung und Verkehr mit der Zukunft der Bäder in Rastatt. Die Chronologie der Planungen haben wir hier für Sie dokumentiert.

  • 2019

    • 29. April: Gemeinderatssitzung, Beschluss zum Raumkonzept.
    • 1. April: Betriebsausschuss-Sitzung
    • 25. Februar: Gemeinderats-Sitzung: Kosteneinschätzung Neubau Kombibad, Vorschläge des Arbeitskreises Bäder zu Wasserattraktion und Gastronomie, Beauftragung Projektsteuerungsbüro für den Neubau des Kombibades
    • 7. Februar: Betriebsausschuss-Sitzung: Bericht zum baulichen Zustand des Alohras, Vorschläge des Arbeitskreises Bäder zu Wasserattraktion und Gastronomie, Sachstandsbericht
    • 9. Januar: Sitzung des Arbeitskreis Bäder
  • 2018

    • 07. Dezember: Sitzung des Arbeitskreis Bäder
    • 06. Dezember: Betriebsausschusssitzung zum „Kombibad“
    • 17. November: 2. Bürgerbeteiligungs-Workshop zum Kombibad im Bildungshaus St. Bernhard
      Auswertung 2. Workshop Kombibad Rastatt
    • Gemeinderatssitzung am Donnerstag, den 12. April 2018 zum „Kombibad“
      Beschluss zum Kombibad durch Gemeinderat
    • Betriebsausschusssitzung am Montag, den 22. Januar 2018 zum „Kombibad“
  • 2017

    • 11. November: Bürgerbeteiligungs-Workshop im Bildungshaus St. Bernhard
    • 16. Oktober: Öffentliche Informationsveranstaltung zu Rastatts Bäderzukunft, Badner Halle
    • 22. Mai: Gemeinderatsitzung: Beschluss, die Kosten für einen Erhalt des 50-Meter-Sportbeckens zu prüfen
    • 6. April: Vorstellung Raumkonzept der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) im Betriebsausschuss
  • 2016

    • 10. Oktober: Gemeinderatsitzung mit Beschluss zum Kombi-Bad
    • 18. April: 2. Öffentliche Gemeinderatssitzung mit Grundsatzentscheidung, die empfohlene Lösungsvariante des Betriebsausschusses und des Arbeitskreises „Zukunft Bäder Rastatt“ weiterzuverfolgen;
      Übergabe der Standortfrage als Arbeitsauftrag
    • 16. März: Besichtigung ausgewählter Kombibäder durch den Gemeinderat
    • 15. Februar: Kick-Off Arbeitskreis „Zukunft Bäder Rastatt“
  • 2015

    • 12. November: Gemeinderat beschließt die Bestellung des Arbeitskreises Zukunft Bäder
    • 29. Oktober: Besichtigung der Bestandsbäder ALOHRA und NATURA durch den Gemeinderat
    • 9. März: 1. Öffentliche Gemeinderatssitzung zum Bäderkonzept Rastatt
  • 2014

    • 2. Sitzung der Verwaltung zum Bäderkonzept Rastatt
    • 3. Gutachten ALOHRA und 2. Gutachten NATURA (Janssen und Stöcklin GbR; IONYS AG; Deutsche Gesellschaft für das Badewesen; PricewaterhouseCoopers)
  • 2013

    • 16. Dezember: Gemeinderat beschließt Durchführung der Machbarkeitsstudie
    • 1. Kalkulation zu Sanierungsstudien
    • 1. Sitzung der Verwaltung zum Bäderkonzept Rastatt
  • 2012

    • 2. Konzept der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft mit Kostenplanung „Auftauchen in Rastatt“
    • 1. Gutachten NATURA (Fritz-Planung GmbH)
    • 2. Gutachten ALOHRA (Schick und Partner Architekturbüro)
  • 2011

    • 1. Gutachten ALOHRA (Kannewischer & Schulz Planung-GmbH für Bau-/Bädertechnik)
    • 21. Juli: Auftrag zur Fortführung der Neukonzeption durch Betriebsausschuss der Stadtwerke
    • 1. Konzept der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft
  • 2010

    • 28. Oktober: Bäderbegehung mit Betriebsausschuss
    • 1. Oktober: Stadtwerke Rastatt übernehmen das Freibad NATURA
    • 5. Juli: Sachstandsbericht zum Zustand von ALOHRA und NATURA im Betriebsausschuss